Haarentfernung mit SHR/IPL

SHR/IPL (Haarentfernung)

Ca. 8 bis 15 Besuche

Was ist SHR?

SHR steht für „Super Hair Removal“ und ist eine Weiterentwicklung der bewährten IPL-Technologie. Für die Behandlung mit SHR eignen sich am besten Haare, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden, da nur dann eine Verbindung Haarpapille besteht. Die Haarpapille ist das Bindegewebe, in dem sich die Haarwurzel befindet und das die Blutversorgung der Haarwurzel gewährleistet.

Das pulsierende SHR-Licht erwärmt dieses Bindegewebe auf 45°C und zerstört es damit vollständig, wodurch keine weiteren Haare mehr nachwachsen können. Der Impuls hierbei beträgt maximal 10Hz oder anders ausgedrückt 10 Licht-Impulse pro Sekunde. Das Handstück wird aufgrund dieses Impulsverfahrens mithilfe eines Kontaktgels mehrmals (ca. 6-10 Mal) über die Haut gefahren, um so eine optimale Verteilung der Lichtblitze zu erreichen.

SHR Preise

Was ist IPL?

IPL steht für „Intense Pulsed Light“. Bei dem IPL-Verfahren dringen Rotlicht-Impulse in die obere Hautschicht ein und werden über das Melanin (Farbstoff) des Haares bis zur Haarwurzel transportiert.

Das Melanin wandelt die abgegebene Lichtenergie in Wärme um, wodurch das Haarfolikel kurzzeitig auf ca. 70°C erhitzt und die Haarwurzel vollständig verödet wird. Das Handgerät wird hierbei Stück für Stück auf der Haut angesetzt, um den Lichtblitz abzugeben.

IPL Preise

Der Unterschied zwischen SHR/IPL

SHR verwendet im Gegensatz zu IPL ein schonendes mehrfach gepulstes Licht mit niedrigeren Energiespitzen (ca. 45°C), wodurch es während der Anwendung so gut wie schmerzfrei ist und die Haut nicht so stark reizt wie das IPL-Verfahren (ca. 70°C).

Aufgrund der niedrigeren Wärme kann das SHR-Verfahren gefahrlos „In-Motion“, also in Bewegung, mehrfach über die Haut geführt werden. Es eignet sich im Gegensatz zu IPL für nahezu jeden Hauttypen und auch für gebräunte Haut, sowie für feine, helle und sogar für ergraute Haare. Beim IPL-Verfahren wird der Lichtblitz punktuell angesetzt und die Hautpartie Stück für Stück per „Stempel-Technik“ abgearbeitet.

SHR nutzt nur zu 50% das Melanin der Haare (IPL zu 100%), um die entstehende Wärme direkt bis zur Haarwurzel weiterzuleiten. Die anderen 50% werden in Form von moderater Erwärmung der Stammzellen erreicht. Die Stammzellen sind das umgebende und nährstoffspendende Bindegewebe der Haarwurzeln. Eine Erwärmung der Stammzellen sorgt für die gewünschte Denaturierung deren Eiweiß-Bausteine und anschließend für den Abbau durch den Körper.

Vorteile der SHR-Methode

Die Haarentfernung für dunkle Hauttypen ist nur mit SHR möglich, da das umgebende melaninreiche Hautgewebe bei dem IPL-Verfahren zu viel Wärme absorbieren würde, was nicht nur schmerzhaft, sondern auch nicht zielführend wäre.

Helle und feine Haare sind ebenfalls nur mit der SHR-Methode behandelbar, da diese wenig bis kein Melanin enthalten, was für die IPL-Methode Grundvoraussetzung ist.

Das IPL-Verfahren wird als stichartiger Schmerz wahrgenommen, welcher aufgrund der hohen Temperatur von ca. 70°C entsteht. IPL kann zudem in sehr seltenen Fällen leichte Verbrennungen (vergleichbar mit einem Sonnenbrand) nach sich ziehen. Daraus resultierend sind bei der IPL-Technik auch leichte Vernarbungen möglich, die in seltenen Fällen auch dauerhaft verbleiben können. Bei dem SHR-Verfahren hingegen ist solch ein Verletzungsrisiko aufgrund der niedrigeren Temperaturen sehr unwahrscheinlich.

Aus den genannten Gründen empfehlen wir allen Haut- und Haartypen, die schonende und annähernd schmerzfreie SHR-Methode dem IPL-Verfahren vorzuziehen. Sie ist im Vergleich zu IPL ähnlich effektiv, jedoch in der Prozedur sehr viel angenehmer.

Behandlungshinweise (SHR & IPL)

Ablauf am Tag der Haarentfernung

  • Beratungsgespräch
  • Ausfüllen des Fragebogens zum Gesundheitszustand
  • Unterzeichnung der Einverständniserklärung
  • Ermittlung des Haut- und Haartyps
  • Aufsetzen der Schutzbrille
  • Auftragen des Kontaktgels
  • Behandlung der Hautpartie mittels Handstück
  • Entfernen verbliebener Gel-Rückstände

Ihre Vorbereitung für den Tag der Haarentfernung

  • 4 Wochen vorher keine Sonnenbäder nehmen oder Solariumgänge unternehmen, um die Haut an der behandelten Stelle nicht zu sehr zu reizen.
  • 4 Wochen vorher bitte keine Selbstbräuner-Cremes verwenden.
  • 3 Wochen vorher dürfen die gewünschten Hautregionen nicht epiliert, gewachst, gezupft oder mithilfe einer Enthaarungscreme behandelt werden. Das Rasieren und Kürzen ist hingegen kein Problem.
  • 2 Tage vorher die zu behandelnden Hautpartien gründlich rasieren.
  • Am Tag der Haarentfernung auf Kosmetika, Duftstoffe, Cremes und Lotionen auf den zu behandelnden Regionen verzichten bzw. restlos entfernen und die Haut gründlich reinigen.

Nach der Haarentfernung

  • Leichte Rötungen empfindlicher Hautregionen verschwinden in der Regel nach wenigen Stunden. Stärker gereizte Haut wie sie in seltenen Fällen bei der IPL-Behandlung auftreten kann, sollte regelmäßig mit Wundschutzcreme behandelt werden.
  • Die folgenden 4 Wochen nach der Behandlung keine Sonnenbäder nehmen oder Solariumgänge unternehmen, da dies die Haut an den behandelten Stellen zu sehr strapazieren könnte.

Behandlungsabstände nach Hautregionen

Nur etwa 15-25% aller Körperhaare befinden sich in einem aktuellen Wachstumszustand. Die restlichen Haare ruhen solange unter der Hautoberfläche bis sie von Zeit zu Zeit herauswachsen. Es sind daher mehrere Anwendungen notwendig, um auch wirklich alle Haare dauerhaft entfernen zu können. In der Regel sind abhängig von Haut- und Haartyp ca. 8-15 Wiederholungen im Abstand von 4-10 Wochen nötig.

Für ein optimales Endergebnis sollte nach der fünften Anwendung der Abstand zwischen den Anwendungen ausgeweitet werden.

HautregionBehandlungsabstände
generell4 Wochen, ab 5. Besuch: 6 Wochen

Gegenanzeigen (SHR/IPL)

Folgende Fälle werden aus Sicherheitsgründen nicht behandelt:

  • aktuelle oder vergangene Hautkrebserkrankung
  • akute Krankheit oder Immunschwäche
  • Diabetes
  • Epileptiker
  • lichtempfindliche Haut
  • Herzschrittmacher
  • hohe Neigung zur Narbenbildung oder Blutung
  • Hormonstörung (erhöhte männliche Hormone)
  • Schwangere und Stillende
  • Thrombozyten-Funktionsstörung
  • vorherige Einnahme von Blutverdünner-Tabletten

Folgende Hautpartien werden aus Sicherheitsgründen ausgelassen:

  • erkrankte Hautpartien
  • Leberflecken
  • Pigmentstörungen (nur bei IPL)
  • Tätowierungen

Kosmetisches Zahnbleaching

Zahnbleaching (Zahnaufhellung)

1 Besuch (beliebig oft)
Preise

Wie wird aufgehellt?

Verfärbungen der Zähne entstehen meist durch den Konsum färbender Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Rotwein oder Nikotin. Dabei lagern sich mit der Zeit dunkle Teilchen in der Zahnoberfläche ein und vermindern so auf Dauer die natürliche Weiße der Zähne.

Bei unserer modernen und absolut schmerzfreien Art der kosmetischen Zahnaufhellung wird ein natürliches und Wasserstoffperoxid-freies Bleaching-Gel über eine Zahnschiene auf den Zähnen aufgetragen. Dort reagiert es mithilfe der speziellen LED-Bestrahlung auf besonders schonende Weise ausschließlich mit der Zahnoberfläche.

Die kosmetische Zahnaufhellung sorgt für ein optisch schöneres Zahnbild, ohne das Zahnfleisch und den Zahnschmelz anzugreifen.

Aufgrund des natürlichen Bleaching-Gels und des schonenden Verfahrens ist es möglich, die Zahnaufhellung beliebig oft zu wiederholen, um die Zähne um weitere Nuancen aufzuhellen.

Behandlungshinweise (Zahnbleaching)

Ablauf am Tag der Zahnaufhellung

  • Aufklärungsgespräch
  • selbständige Zahnreinigung mit einem Fingerbrush
  • Bestimmung der Zahn-Farbnuance anhand einer Farbskala
  • Einsetzen der Mundschiene mit dem enthaltenen Bleaching-Gel
  • 15-minütige LED-Bestrahlung mit Schutzbrille
  • erneutes Auffüllen des Bleaching-Gels & Einsetzen der Zahnschiene
  • wiederholte 15-minütige LED-Bestrahlung
  • Abschließende Bestimmung der neuen Farbnuance

Ihre Vorbereitung für den Tag der Zahnaufhellung

Um eine erfolgreiche Zahnaufhellung durchführen zu können, ist es notwendig die Zähne vorher von jeglichem Zahnbelag und Zahnstein zu befreien. Sie sollten daher vor jedem Zahnbleaching eine vorbereitende Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt durchführen lassen.

Die professionelle Zahnreinigung entfernt harte und weiche Beläge auf der Zahnoberfläche und auch schon leichte oberflächliche Verfärbungen, was insgesamt zu einem viel besseren Bleaching-Ergebnis führt. Die meisten Zahnarzt-Praxen bieten diese Leistung gegen einen Selbstkostenpreis von rund 80-100€ an.

Nach der Zahnaufhellung

  • 1 Stunde nach der Zahnaufhellung ist es empfehlenswert, nichts zu essen und außer Wasser auch nichts zu trinken.

Inhaltsstoffe des Zahngels

Das Gel besteht aus natürlichen Produkten. Ohne Wasserstoffperoxid!

Die natürlichen Bestandteile sind u.a. organisches Gemüseglycerin (vegetarisch), organisches Ballonkaugummiextrakt, natürlicher Xylitol-Süßstoff, Carbomer, Sorbitol, Trolamine, Aloe-Vera-Saft, Granatapfel-Extrakt, Kamillen-Extrakt und FD&C rote Gemüselebensmittelfarbe.

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Natriumlaurylsulfat, Alkohol, Mentha Viridis (Krauseminz) Blattöl, Poloxamer 188, Sucralose, Poloxamer 407, Natriumcitrat, Menthol, Koffein, Natriumbenzoat, Polysorbat 20, CI 73015, Limonen.


Kavitation

Kavitation (Fettreduktion)

Ca. 5 bis 15 Besuche
Preise

Was ist Kavitation?

Die Kavitation mittels Ultraschall-Technologie wird angewendet, um Fett gezielt an Problemzonen zu reduzieren. Die Fettzellen werden durch die übertragenen Ultraschallwellen so sehr in Schwingung versetzt, dass sich durch den wechselnden Über- und Unterdruck tausende kleine Vakuumbläschen in der Zellflüssigkeit entwickeln. Durch diese Bläschen werden die Zellwände aufgebrochen und das freigesetzte Fett-Wasser-Gemisch später durch das Lymphsystem abtransportiert.

Die Problemstellen werden in mehreren Sitzungen schmerzfrei behandelt, was je nach Areal unterschiedliche Zeit in Anspruch nimmt. So wird das Fett an beispielhaften Stellen wie dem Bauch, den Beinen, dem Po, dem Rücken, den Oberarmen oder den Waden abgebaut und zeitgleich Kollagen aufgebaut. Der natürliche Nebeneffekt ist dadurch, dass die Haut gleichzeitig durch das neue Kollagen gestrafft wird.

Die Kavitationsmethode wurde in den USA entwickelt und nach der Entdeckung der Linderung von Cellulitis immer weiter bis zur heutigen Marktreife erforscht. Der Ultraschall ist für den menschlichen Organismus ungefährlich und hat sich in der Medizin als bildgebendes Verfahren jahrzentelang bewährt.

Was sind die Vorteile der Kavitation?

Kavitation mittels Ultraschall ist eine sehr komfortable und effektive Art, um schnell an Umfang zu verlieren. Kavitation ist ohne Schmerzen durchführbar und man kann sich anders als bei anderen Methoden während der gesamten Behandlung entspannen.

Ohne genaue Ergebnisse zu versprechen, sind in der Regel eine Abnahme von 3 bis 10 cm Umfang – je nach Körperregion – möglich. Ein weiterer Vorteil der Methode ist, dass die Fettzellen komplett zerstört werden und sich diese nicht mehr zurück bilden können. Im Vergleich zu anderen Methoden ist diese zudem preiswert und ungefährlich.

Vorteile auf einen Blick:

  • effektiv & günstig
  • dauerhafte Ergebnisse
  • nicht-invasiv & schmerzfrei

Behandlungshinweise (Kavitation)

Ablauf am Tag der Kavition

  • Erste Beratung
  • Ausfüllen des Fragebogens
  • Unterzeichnung der Einverständniserklärung
  • Reinigung der Haut
  • Auftragen des Massageöls
  • 30-minütige kreisende Behandlung des Areals

Nach der Kavitation

  • Es können nach der Behandlung leichte Schwellungen, kleinere Blutergüsse und leichte Schmerzen in den Muskeln auftreten. Diese Stellen heilen jedoch sehr schnell (für gewöhnlich in 1-3 Tagen) völlig von selbst ab. Bei ernsten Hautreaktionen sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen.
  • Erst nach 3 Tagen ist die Hautpflege und Massage mit Aloe Vera-haltigen Feuchtigkeitscremes und ätherischen Ölen empfehlenswert.
  • In der ersten Woche ist es empfehlenswert auf Zucker zu verzichten, um den anschließenden Fettabbau der behandelten Stellen optimal zu unterstützen.
  • In der ersten Woche überwiegend Obst und Gemüse essen.
  • In der ersten Woche 2 Liter Wasser täglich trinken.
  • In der ersten Woche hohe Feuchtigkeit und Hitze vermeiden.

Behandlungsabstände nach Hautregionen

Folgende Angaben dienen der Orientierung und sind individuell anpassbar.

KörperregionBehandlungsabstände
Bauch, Taille, Oberschenkel & Po7 Tage, ab 5 Besuchen: 3 Monate
Gesicht & Hals3 Tage, ab 10 Besuchen: 3 Monate
Arme & Unterschenkel3 Tage, ab 15 Besuchen: 3 Monate

Gegenanzeigen (Kavitation)

  • akute Erkrankungen, Fieber oder Infektionskrankheiten
  • Asthma
  • Bluthochdruck, Herzkrankheiten & Herz- oder Kreislaufstörungen
  • Blutkrankheiten (wie Hämorrhagische Diathese oder Anämie)
  • Epilepsie
  • fehlerhafte Nieren- oder Leberfunktion
  • Hautkrankheiten & Hautentzündungen
  • Krampfadern
  • Schwangerschaft
  • Stoffwechselstörungen
  • vergrößerte Schilddrüse
  • während der monatlichen Periode der Frau (speziell im Bauchbereich)

Radiofrequenztherapie

Radiofrequenztherapie (Faltenglättung)

Ca. 6 bis 12 Besuche
Preise

Was versteht man unter der Radiofrequenztherapie?

Bei der Radiofrequenztherapie wird durch Radiowellen-Bestrahlung der tieferen Hautschichten Wärme erzeugt, wodurch sich die Kollagenfasern zusammenziehen und anschließend die Kollagenbildung der Haut angeregt wird. Kollagen ist der Aufbaustoff der Hautzellen und entscheidend dafür, ob die Haut nach außen schlaff (Kollagen-Mangel) oder straff (Kollagen-Sättigung) ist.

Forschungen weisen zudem darauf hin, dass Kollagen ab dem 25. Lebensjahr immer weniger hergestellt wird, was für das fortlaufende Erschlaffen der Haut verantwortlich ist.

Mit der Radiofrequenztherapie ist es möglich, ungewollte Mimikfalten im Gesicht oder altersbedingte Falten am Hals und am Dekolleté zu straffen, und die Haut langfristig zu verjüngen. Grundsätzlich ist die RF-Behandlung also für Menschen geeignet, die den natürlichen Alterserscheinungen effektiv entgegenwirken möchten.

Aber auch auf Fettgewebe wirkt sich die RF-Therapie reduzierend aus. Die abgegebene Wärme regt nämlich den Stoffwechsel der Fettzellen in dem Maße an, dass diese in den folgenden Tagen und Wochen durch den Körper abtransportiert und ausgeschieden werden. Auf diese Weise lässt sich auch Cellulite behandeln. Die Haut glättet sich und Dellen werden langfristig reduziert.

Was sind die Vorteile der RF-Therapie?

Die Radiofrequenztherapie ist eine sehr schonende Möglichkeit, dem Alterungsprozess ohne operativen Eingriff (nicht-invasiv) entgegenzuwirken.

Der Vorteil dieser Methode ist daher, dass sie vollkommen schmerzfrei ist und auch keine größeren Nebenwirkungen während oder nach der Behandlung auftreten. Die Hautoberfläche, das umliegende Gewebe und die Nerven werden durch die RF-Behandlung nicht beeinträchtigt.

Vorteile auf einen Blick:

  • effektiv & preisgünstig
  • langfristige Ergebnisse
  • für jeden Hauttyp geeignet
  • nicht-invasiv & schmerzfrei

Behandlungshinweise (RF-Therapie)

Ablauf am Tag der Radiofrequenztherapie

  • Erste Beratung
  • Ausfüllen des Fragebogens
  • Unterzeichnung der Einverständniserklärung
  • Reinigung der Haut
  • Auftragen des Kontaktgels
  • 30-minütige kreisende Behandlung des Areals mittels Handstück

Nach der Radiofrequenztherapie

  • Leichte Rötungen und Schwellungen sind möglich, sollten aber nach wenigen Tagen vollkommen abgeklungen sein.
  • Nach der Anwendung sollte 2-3 Tage auf Sauna-Besuche und Leistungssport verzichtet werden, um dem Körper Erholungszeit zu geben.
  • In sehr seltenen Fällen kann es zu leichten Verbrennungen kommen; dann bitte Wundsalbe verwenden und ggf. kühlen.

Behandlungsabstände nach Hautregionen

Folgende Angaben dienen der Orientierung und sind individuell anpassbar.

KörperregionBehandlungsabstände
individuell
1-2 Wochen

Gegenanzeigen (RF-Therapie)

  • akute Erkrankungen, Fieber oder Infektionskrankheiten
  • Asthma
  • Bei Medikamenteneinnahme vorherige Arzt-Absprache
  • Bluthochdruck, Herzkrankheiten & Herz- oder Kreislaufstörungen
  • Blutkrankheiten (wie Hämorrhagische Diathese oder Anämie)
  • Entzündliche Hauterkrankungen wie Neurodermitis
  • Elektronische & metallische Implantate
  • Epilepsie
  • fehlerhafte Nieren- oder Leberfunktion
  • Hautkrankheiten & Hautentzündungen
  • Krampfadern
  • Krebserkrankung
  • Schwangerschaft
  • Stoffwechselstörungen
  • vergrößerte Schilddrüse
  • während der monatlichen Periode der Frau (speziell im Bauchbereich)

IPL-Hautanwendung

IPL-Hautanwendung (Haut- und Gewebe-Gesundheit)

Ca. 3 bis 12 Besuche
Preise

Anwendungsbereiche für IPL

Ähnlich wie bei der Haarentfernung mittels IPL („Intense Pulsed Light“) werden bei dem IPL-Verfahren zur Hautverbesserung Lichtblitze mit unterschiedlichen Intervall-Längen in die Haut gesendet, um so eine Umwandlung in Wärme zu erzeugen.

Die kurzzeitige Erhitzung der Hautzellen hat die Bildung neuen Kollagens zur Folge, was je nach Anwendungsziel die Haut und das umgebende Gewebe nachhaltig aufbaut oder unerwünschte Pigmente abbaut.

Mit der IPL-Methode werden chronische Hautveränderungen wie Schwangerschaftsstreifen, Altersflecken oder vergrößerte Poren mithilfe des nachfolgenden neuen Kollagens zu einem Wiederaufbau angeregt und die Haut in den anschließenden Wochen dauerhaft verbessert.

Dies geschieht mit speziell abgestimmten IPL-Programmen, die passend auf das jeweilige Haut- und Gewebeproblem von uns eingestellt werden, um eine individuelle und gezielte Behandlung der erkrankten Haut- oder Gewebepartie zu ermöglichen.

Somit sorgt das IPL-Verfahren durch den Kollagenaufbau neben einer gestrafften Haut zu einer Verminderung der folgenden Haut- und Gewebeprobleme:

  • Akne
  • Altersflecken
  • Augenringe
  • Besenreißer
  • Blutäderchen
  • Erweiterte Blutgefäße (Couperose)
  • Pigmentflecken
  • Porenverkleinerung
  • Rosacea
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Sommersprossen
  • Spider Naevi (Teleangiektasie)

Behandlungshinweise (IPL-Hautanwendung)

Ablauf am Tag der IPL-Hautanwendung

  • Erste Beratung
  • Ausfüllen des Fragebogens
  • Unterzeichnung der Einverständniserklärung
  • Reinigung der Haut
  • Auftragen des Kontaktgels
  • 30-minütige Behandlung des Hautareals mittels Handstück

Nach der IPL-Hautanwendung

  • 24 Std. kein Make-up verwenden
  • 3-4 Wochen intensive UV-Strahlen vermeiden
  • Es kann eine vorübergehende Farbveränderung der Sommersprossen auftreten.
  • Es kann eine vorübergehende Pigmentveränderung auftreten.
  • Es sind leichte Rötungen und Schwellungen möglich. Bei längerem Brennen oder längerer Rötung Wundheil- oder Zinksalbe verwenden.
  • Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende Pflegemittel und -Masken.
  • Zur Hautreinigung kaltes Wasser und sanfte Reinigungsmittel verwenden.

Behandlungsabstände nach Anwendungsbereichen

Folgende Angaben dienen der Orientierung und sind individuell anpassbar.

AnwendungsbereichBehandlungsabstände
Akne (4-8 Sitzungen)2 Wochen
Gefäßveränderung (3-5 Sitzungen)2 Wochen
Hautverjüngung (4-12 Sitzungen)2 Wochen
Pigmentveränderung (4-6 Sitzungen)3 Wochen

Gegenanzeigen (IPL-Hautanwendung)

Folgende Fälle werden aus Sicherheitsgründen nicht behandelt:

  • aktuelle oder vergangene Hautkrebserkrankung
  • akute Krankheit oder Immunschwäche
  • Diabetes
  • Epileptiker
  • lichtempfindliche Haut
  • Herzschrittmacher
  • hohe Neigung zur Narbenbildung oder Blutung
  • Hormonstörung (erhöhte männliche Hormone)
  • Schwangere und Stillende
  • Thrombozyten-Funktionsstörung
  • vorherige Einnahme von Blutverdünner-Tabletten

Folgende Hautpartien werden aus Sicherheitsgründen ausgelassen:

  • Leberflecken
  • Tätowierungen

SHR Hamburg

Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie hier erste Informationen sammeln können. Wir bieten Ihnen verschiedene Behandlungen für Ihre Haut an, zu denen schwerpunktmäßig die dauerhafte Haarentfernung mit verschiedenen Technologien wie SHR oder IPL gehört.

Eine weitere Schönheitsanwendung unseres Salons ist u.a. der gezielte Fettabbau mithilfe der Kavitation durch Ultraschall-Technologie, das Fettzellen durch wellenartige Bewegungen zum „Schmelzen“ bringt. Desweiteren bieten wir Ihnen die besonders Haut-schonende Faltenglättung mithilfe von Radiofrequenz an, das durch den angeregten Kollagenaufbau auch tiefe Falten langfristig glätten kann.

Unsere Hautverbesserungs-Programme basierend auf der IPL-Technik helfen dabei, Haut- und Gewebeprobleme wieder in den Griff zu bekommen. Akne, Besenreißer, Pigmentflecken, Rosacea, aber auch Schwangerschaftsstreifen und Augenringe werden dadurch langfristig reduziert und das Gewebe regeneriert.

Abschließend sei noch unser kosmetisches Zahnbleaching erwähnt, bei dem das Zahngel ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und die Aufhellung generell auf einem sehr zahnschonenden Verfahren beruht. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance, daher ist die natürliche Zahnaufhellung eine ideale Methode, um die Zähne strahlend schön zu machen.

Termine können bequem über unser Terminformular angefragt werden, offene Fragen beantworten wir aber auch gerne am Telefon.

Wir freuen uns in jedem Fall von Ihnen zu hören.

Studio in HH-Bramfeld

Dauerhafte Haarentfernung in Hamburg-Bramfeld
Scroll Up